zurecht

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht

In der heutigen Zeit fürchten nicht nur viele Erwerbstätige um ihren Arbeitsplatz, sondern auch bei einer sicheren Anstellung verschiedene Probleme mit ihrem Arbeitgeber. Sollte es zu einer Kündigung oder Abmahnung kommen, ist dies nicht alleine wegen der drohende Arbeitslosigkeit ein Problem, sondern auch wegen eventueller Rechtsstreitigkeiten mit dem früheren Arbeitgeber. Schnell kann es hierbei zu einer Auseinandersetzung vor Gericht kommen, wobei gegen die Kündigung oder für eine Abfindung geklagt wird, die laut Arbeitsvertrag dem Angestellten eigentlich zusteht. Mit einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht hat man für all diese Situationen einen Spezialisten an seiner Seite, der jedem aktuellen oder früheren Arbeitnehmer zu seinem Recht verhelfen kann.

Die Wirtschaftssituation hat in den letzten Jahren immer mehr Arbeitgeber dazu veranlasst, sich von sozialversicherungspflichtigen Arbeitskräfte zu verabschieden und diese durch Jobs im Geringverdienerbereich zu ersetzen. Nicht selten wird von derartigen Arbeitgebern eine Kündigung aus fadenscheinigen Gründen ausgesprochen, die man sich jedoch nicht in allen Fällen bieten lassen sollte. Kleinigkeiten als Kündigungsgrund, die nicht im Verhältnis zur ausgesprochenen Kündigung stehen, sollten genauso wenig akzeptiert werden wie eine klare Verletzung der im Arbeitsvertrag niedergeschriebenen Obliegenheiten, die für beide Seiten gelten. Sich auf derartige, schriftliche Vereinbarungen zu berufen, ist meist der erste Schritt, um gemeinsam mit einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zu seinem Recht zu kommen und den Arbeitgeber zu einer Aufhebung der Kündigung zu bewegen.

Natürlich ist in vielen Fällen das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zerbrochen, so dass ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht nicht alleine die Rücknahme der Kündigung als Ziel einer Verhandlung anstrebt. Auch die Auszahlung einer angemessenen Abfindung bei Akzeptanz der Kündiung wird in vielen Fällen vom Arbeitgeber verwährt, auch wenn diese unmittelbar nach Eintritt in die Arbeitslosigkeit einen wesentlichen Beitrag zur finanziellen Entlastung darstellen kann. Diese mit Hilfe von einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht einzuklagen ist meist erfolgreich, so dass das Ausbleiben dieser nach dem Arbeitsvertrag zustehenden Zahlung nicht einfach hingenommen werden sollte.

Auch bei falschen Einträgen in einem Arbeitszeugnis oder einer fadenscheinigen Abmahnung fühlen sich viele Arbeitnehmer im Stich gelassen und ihrem Arbeitgeber hilfslos ausgeliefert. Sich bei einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht über alle Rahmenbedingungen und aktuelle, gesetzliche Bestimmungen zu informieren, ist meist der erste Schritt, um aus dieser Situation der Ohnmacht herauszukommen. Gerade wenn viele Arbeitnehmer davor fürchten, aus Angst um ihren Arbeitsplatz juristische Schritt gegen den Arbeitgeber einzuleiten, sollte nicht jede bittere Pille geschluckt werden. Mit einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht wird jeder Arbeitnehmer zu dem Recht kommen können, das ihm zweifellos in seiner Rolle zusteht.