zurecht

Rechtsanwalt für Mietrecht

Millionen von Bundesbürgern leben gegen Zahlung einer Miete in einem Haus oder einer Wohnung und haben dementsprechend mit dem Hausbesitzer oder einer Hausverwaltung einen Mietvertrag unterzeichnet. Leider ergeben sich in der Praxis immer wieder Situationen, in denen eine Mietpartei eine andere Ansicht über die Qualität des Wohnens oder den Zustand von Wohnung oder Haus vertritt als der Besitzer. Oftmals landen solche Meinungsverschiedenheiten vor einem Gericht, so dass der Rechtsanwalt für Mietrecht im Vorfeld der richtige Ansprechpartner ist, um die individuell vorliegende Situation zu prüfen und einen Gerichtsprozess möglichst kompetent und aussichtsreich zu begleiten.

In den allermeisten Fällen spielt der Mietvertrag eine zentrale Rolle, der sowohl für Mieter und Vermieter wie auch den Rechtsanwalt für Mietrecht ein entscheidendes Dokument darstellt, um den Sachverhalt zu analysieren. Viele Streitigkeiten über eine Kündigung durch den Mieter oder Vermieter werden mit einer genaueren Analyse des Mietvertrags bereits geklärt, einzelne Schwachpunkte eines solchen Vertrages lassen sich jedoch meist erst durch den professionellen Blick eines Rechtsanwalts für Mietrecht aufdecken. Vielen Mietern ist beispielsweise nicht bewusst, dass ein Vermieter keine strengeren Konditionen z.B. bei den Kündigungsfristen stellen darf als durch den Gesetzgeber vorgeschrieben. Liegt diese Situation jedoch in einem Mietvertrag vor, kann mit der Unterstützung durch den Rechtsanwalt für Mietrecht hiergegen vorgegangen werden und so eine Kündigung bis zum rechtlich korrekten Rahmen herausgezögert werden. Gleiches gilt auch bei der Erhebung und Verrechnung von Nebenkosten, die viele Wohnparteien ebenso stark belasten wie die eigentliche Miete und bei denen mancher Vermieter Kosten über Gebühr auf alle Mietparteien abwälzt.

Viele Elemente, mit denen sich ein Rechtsanwalt für Mietrecht befassen muss, gehen allerdings nicht eindeutig aus dem Mietvertrag hervor. Hierzu zählen beispielsweise Abschläge beim Mietzins, sofern das gemietete Objekt eindeutige Mängel aufweist. Ob die vorzunehmenden Mietkürzungen durch den Mieter dem Rahmen des Schadens oder Mangels entspricht, ist individuell zu prüfen und bezieht dabei meist nicht nur den Rechtsanwalt für Mietrecht, sondern auch andere Sachverständige mit ein. Viele Mieter haben zudem keine klaren Vorstellungen, welche rechtlichen Möglichkeiten sie im Rahmen ihres Mietvertrages überhaupt genießen, um sich nach Wochen oder Monaten ohne die Beseitigung eines Mangels gegen die Willkür ihres Vermieters zu wehren. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht zeigt hier alle juristischen Möglichkeiten auf und übernimmt die Vertretung vor Gericht, sofern sich der Vermieter nicht einsichtig zeigt und gegen die Mietkürzung mit einer Klage wehrt. Da jeder Mieter jedoch ebenso eine Vielzahl von Rechten besitzt, sollte man als Mietpartei nicht den juristischen Weg fürchten und mit einem Rechtsanwalt für Mietrecht zu seinem Recht kommen.