zurecht

Rechtsgebiete

Nicht nur im deutschen Rechtswesen gibt es eine Vielzahl von Rechtsgebieten, die für Bundesbürger auf verschiedene Art und Weise relevant sein können. Auch wer selbst in einem Zweig der Rechtswissenschaften arbeitet, wird sich im Rahmen seiner Ausbildung meist spezialisiert haben und somit deutlich fachkundiger in manchen Rechtsgebieten sein als in anderen. Zwar gibt es eine große Zahl an Rechtsbereichen, die sehr spezifischer Natur sind und für den Alltag des Normalbürgers kaum von Interesse sind – einzelne Bereiche haben jedoch auch im Privatwesen eine besondere Wichtigkeit und sollen hier auch kurz benannt werden.

Arbeitsrecht

Der Bereich Arbeitsrecht umfasst den gesetzlichen Rahmen für alle Rechte und Pflichten, die mit einem vertraglich vereinbarten Arbeitsverhältnis einhergehen. Hierzu zählt die rechtskonforme Ausgestaltung des Arbeitsvertrages, die gesetzlichen Vorschriften für Kündigungsfristen oder die Zahlung einer Abfindung sowie alle Regelungen, die mit der Gewähr von Sozialleistungen für einen angestellten Arbeitnehmer einhergehen. Das Rechtsgebiet ist sowohl für Unternehmen und Arbeitgeber wie auch für jeden Arbeitnehmer interessant, die hier jeweils die eigenen Rechte sowie die Rechte der Gegenseite kennen lernen können.

Familienrecht

Der Bereich Familienrecht befasst sich mit allen juristischen Angelegenheiten, die unmittelbar mit dem Leben einzelner Personen sowie ihrer Beziehungen untereinander zu tun haben. Einen Großteil des Familienrechtes befasst sich somit mit Sachverhalten des Familienstandes, beispielsweise Rechtsstreitigkeiten über eine geschlossene Ehe bzw. deren Scheidung, ebenso wie Streitigkeiten um das Sorgerecht und den Verbleib von gemeinsamen Kindern sowie eventuelle Unterhaltszahlungen. Auch Sachverhalte zur Rente und die vertragliche Absicherung des eigenen Nachlasses in Gestalt eines Testaments oder Erbvertrags fallen in den Bereich des Familienrechts. Weitere Bereiche des Familienrechts sind die Bevormundung bzw. Bevollmächtigung anderer Personen, die Übernahme von Pflegschaften sowie andere Formen der gesetzlichen Vertretung.

Medienrecht

Der Bereich Medienrecht umfasst sämtliche Rechtsnormen die mit der Veröffentlichung von Inhalten in verschiedenen Medien einhergehen. Hierzu zählen klassische Medien wie Zeitungen oder das Fernsehen, jedoch auch das Internet, welches auch für Privatpersonen einen wichtigen Bereich darstellt. Wer selbst Inhalte ins Netz stellt oder diese nutzt, dürfte sich vor allem für Bereiche des Medienrechts wie das Vervielfältigungsrecht- oder das Urheberrecht interessieren, während auf Bundes- oder Landesebene vor allem Rundfunkverträge und Mediennutzungsrechte in das Gebiet Medienrecht hineinspielen.

Mietrecht

Der Bereich Mietrecht umfasst alle gesetzlichen Regelungen für Mieter wie Vermieter. Angefangen von der Ausgestaltung des Mietvertragesüber die Festlegung einer gesetzeskonformen Miethöhe bis hin zu gesetzlich vorgeschriebenen Renovierungen und Reparaturen werden hier alle Rechte und Pflichte zusammengefasst, die mit der Unterschrift eines Mietvertrages einhergehen. Auch hier spielen die Kündigungsfristen für beide Seiten ebenso eine Rolle wie die adäquate Möglichkeit der Mieter, eine Mietminderung bei vorliegenden Mängeln durchzusetzen.

Sozialrecht

Der Bereich Sozialrecht befasst sich mit allen rechtlichen Sachverhalten, bei denen es um die Gewähr von Sozialleistungen aus staatlicher Hand geht. Durch das Sozialrecht wird dabei nicht alleine nur festgelegt, welche Voraussetzungen zum Erhalt einzelner Sozialleistungen erfüllt sein müssen, sondern gibt auch konkrete Beträge vor, die als Leistungen in bestimmten Situationen gewährt werden. Das rechtliche Rahmenwerk, das im Sozialrecht niedergeschrieben ist, bezieht sich so beispielsweise auf die Gewähr von Arbeitslosengeld sowie Leistungen im Bereich Hartz IV, in früheren Jahren auf die Sozialhilfe. Auch staatliche Zuschüsse außerhalb der reinen Lohnersatzleistungen wie beispielsweise das Wohngeld zählen hierzu. Auch für Erwerbstätige regelt das Sozialrecht zustehende Leistungen, beispielsweise Art und Höhe des Kindergelds oder die Möglichkeit des Bezugs von Bafög für Schüler und Studenten.

Steuerrecht

Der Bereich Steuerrecht umfasst alle Regelungen, die mit Erhebung von Steuern bzw. ihrem Erlass in bestimmten Situationen verbunden sind. Sowohl für die Zahlung der Einkommensteuer von Erwerbstätigen wie auch alltägliche Steuern wie die Umsatzsteuer ist das Steuerrecht zuständig, in welchem nicht nur die Höhen der aktuell geltenden Steuersätze festgelegt werden. Die Gesetzestexte umfassen auch alle Besonderheiten, die in steuerlicher Hinsicht auftreten können und möglicherweise dafür sorgen, dass man gewisse Steuern nicht oder ermäßigt zu entrichten hat.

Verkehrsrecht

Der Bereich Verkehrsrecht ist für alle Verkehrsteilnehmer interessant, zu denen sowohl Autofahrer wie auch Unternehmen des Schienenverkehrs, der Luftfahrt oder auf Seewegen gehören. Das Verkehrsrecht schafft hierbei die rechtliche Grundlage für die Nutzung von Verkehrsmitteln und kümmert sich zudem um einen rechtmäßigen Ablauf des Verkehrs durch bestimmte Regeln, beispielsweise im Rahmen der Straßenverkehrsordnung.