zurecht

Altersvorsorge- Zertifizierungsgesetz – AltZertG

Mit dem Altersvorsorge-Zertifizierungsgesetz (kurz AltZertG) werden die Bedingungen geregelt, nach denen private Altersvorsorgen staatlich gefördert werden können. Anhand dieses Gesetzes muss die Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) jeden einzelnen Fall prüfen, ob er die Förderkriterien erfüllt, wie lange und in welcher Höhe der Vorsorgevertrag gefördert werden soll. Genauso, wie man sich beispielsweise auf kostenloses-girokonto.net im Vorfeld über die verschiedenen Angebote und Kosten eines Girokontos informieren kann, ist es sinnvoll, dies auch vor Abschluss privater Altersvorsorgeverträge zu tun, denn mit dem richtigen Produkt lassen sich so hohe Beträge sparen und oft attraktive Förderprämien kassieren. Folgendes ist zu beachten, möchte man Förderungen nach dem Altersvorsorge-Zertifizierungsgesetz beantragen: Man sollte sich ausschließlich an seriöse Anbieter wenden. Zwar muss die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) alle von Versicherungen, Banken oder Investmentgesellschaften angebotenen Produkte prüfen und zertifizieren, jedoch prüft sie nur, ob sie die Kriterien zur staatlichen Förderung erfüllen. Gesichtspunkte und Qualitätsmerkmale wie Höhe der Rendite, Flexibilität und Laufzeit des Sparvertrages werden nicht geprüft und auch nicht bewertet. Um einen seriösen Anbieter zu finden, empfiehlt es sich, einen unabhängigen Berater zu suchen. Meist arbeiten solche Berater entweder für mehrere Gesellschaften (Banken etc.) oder aber vollkommen auf eigener Basis. So bekommt man nicht nur Produkte eines Anbieters, sondern gleich eine ganze Palette angeboten; der Vergleich fällt da natürlich leichter. Aber auch ein Internetvergleich kann schon vor dem persönlichen Beratungsgespräch viel Klarheit bringen. Man sollte sich in jedem Fall das Zertifikat des Produktes zeigen lassen und sich von dessen Echtheit überzeugen. Ein Blick ins Internet unter Eingabe der Produktbezeichnung verhilft zur Klarheit. Auch das Verbrauchertelefon (01805-122346) beantwortet allgemeine Fragen des Sparers.