zurecht

Anwaltskosten über die Rechtsschutzversicherung abwickeln

Streitigkeiten kommen meist unverhofft und wer dann eine Rechtschutzversicherung hat, wähnt sich auf der sicheren Seite. Neben den Gerichtskosten, den Kosten für eine Zwangsvollstreckung und den Kosten für Verwaltungsverfahren gehören auch die Anwaltskosten grundsätzlich zu den Gebühren, die eine Rechtschutzversicherung übernehmen kann. Doch nicht alle diese Kosten werden in beliebiger Höhe übernommen und wer hier zu sorglos handelt, muss damit rechnen, einige Posten selbst begleichen zu müssen. Die eigenen Anwaltskosten übernimmt eine Rechtschutzversicherung beispielsweise nur, wenn sie sich im gesetzlichen Rahmen bewegen. Das bedeutet, wenn man mit seinem Anwalt andere Gebühren vereinbart, müssen diese nicht von der Rechtschutzversicherung gedeckt werden. Auch Gebühren für die Anreise eines Anwalts können von der Versicherung übernommen werden, sofern kein Anwalt am Klage-Ort beauftragt werden konnte. Die Versicherungen erteilen eine Deckungszusage, wenn sie nach dem Gesetz zur Übernahme der Kosten in einem Rechtsschutzfall verpflichtend sind. Allerdings kann diese Zusage unter bestimmten Voraussetzungen auch widerrufen werden und damit gilt sie nicht als endgültige Zusage. Eine gute Kommunikation mit der Versicherung schon im Vorfeld kann vor Problemen schützen denn damit lassen sich  gültige Gebührensätze und andere Regelungen schon vorab klären. Damit die Kosten der Rechtsschutzversicherung für den Versicherten möglichst gering ausfallen, sollten verschiedene Angebote verglichen werden. Auf www.rechtsschutzversicherung.eu kann jeder einen Vergleich starten und sich so das günstigste Angebot aussuchen. Vor dem Abschluss einer Rechtschutzversicherung sollte man allerdings auch abwägen, auf welchen Gebieten ein Schutz notwendig werden könnte, denn den Bereich Verkehrsschutz decken viele Versicherungen schon in den KFZ-Versicherungsverträgen. Zudem gewähren nicht alle Versicherungen den gleichen Schutz und nur wer hier detailliert vergleicht, kann das persönlich beste Angebot nutzen.