zurecht

Versicherungskammern der Länder

In allen deutschen Bundesländern gibt es die sogenannten Versicherungskammern, die den Usern auf ihrer Plattform zahlreiche Informationen zu unterschiedlichen Versicherungsthemen anbieten. Wer sich kompetenten Rat holen will, der ist hier meist richtig, denn alle hier gebotenen Nachrichten sind meist tagesaktuell und auch auf der gesetzlichen Ebene auf dem neuesten Stand. So findet der Interessent beispielsweise Hinweise zu Schadenmeldungen und Schadenverhütung, zum Vertrags- und Premiumservice, zum Leistungsantrag für die Krankenversicherung und immer auch zum Mobilen Service und zur Betreuersuche. Die Versicherungskammern der Länder halten für ihre Mitglieder jedoch immer auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Versicherungsangeboten bereit. Wer seine Versicherungsverträge nicht bei unterschiedlichen Gesellschaften abschließen möchte, der ist bei einer Versicherungskammer stets an der richtigen Adresse. Ob Krankenvollversicherung oder Krankenzusatzversicherung, ob Kfz-Versicherung, Haftpflichtversicherung, Private Rechtsschutzversicherung oder Lebensversicherung: Bei der Versicherungskammer gibt es alles unter einem Dach. Wer noch unschlüssig ist, welche Versicherung die persönlich beste ist, der kann sich kompetente Hilfe durch einen Berater holen. Fachlich qualifiziert stehen diese meist mit Rat und Tat zur Seite und unterbreiten den Kunden individuell zugeschnittene Vertragsmodelle. Wie in allen anderen Lebensbereichen auch, so sollten jedoch auch hier vor Vertragsabschluss alle Optionen der jeweiligen Versicherung genauestens geprüft werden. Dies gilt insbesondere für das Preis-Leistungs-Verhältnis, die jeweilige Vertragsdauer und ggf. auch für den Hinterbliebenenschutz. Wie die Medien berichten, sind besonders die deutschen Haushalte häufig deutlich überversichert, daher lohnt auch die Frage, ob die gewünschte Versicherung tatsächlich auch benötigt wird und/oder ob es eventuell Lücken im bisherigen Versicherungsschutz gibt, die schnellstmöglich gedeckt werden müssen. Auch diesbezüglich sind die Mitarbeiter gute Ansprechpartner, die den Interessenten hier ausführlich beraten können. Erst wenn alle Unklarheiten beseitigt sind und alle Fakten zum Versicherungsschutz abgeklärt sind, sollte der Vertrag unterzeichnet werden. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, der kann sich zuvor auch noch an die örtliche Verbraucherzentrale wenden.