zurecht

Was ist bei der Autoversicherung rechtlich zu beachten?

Eine Autoversicherung ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben, da sie die Schadensersatzansprüche anderer Verkehrsteilnehmer im Schadensfall ausnahmslos deckt. Solch ein Schaden kann beispielsweise durch einen Verkehrsunfall entstehen und der Verursacher des Schadens hat im Anschluss daran für die Folgen finanziell aufzukommen. In der Regel haftet der Schadensverursacher!

Jeder Halter eines Fahrzeugs ist dazu verpflichtet, sein Kfz zu versichern. Bei einer Nichtversicherung droht häufig finanzieller Ruin sowohl für den Schadensverursacher als auch für den Geschädigten. Denn könnte der Schadensverursacher die finanzielle Belastung nicht tragen, so hätte dies ebenfalls gravierende Folgen für den Geschädigten.

Rechtlich ist zu beachten, dass der Versicherungsnehmer seine Beiträge pünktlich zu bezahlen hat. Bei Trunkenheitsfahrten Fahrerflucht oder unbefugter Benutzung kann der Versicherer vom Fahrer bis zu 5000,-€ einfordern. Bei vorsätzlicher Tat kann der Versicherer sogar die Versicherungsleistung verweigern oder vom Verursacher einfordern.

Wichtig ist zudem auch, die zuvor vertraglich vereinbarte Kündigungszeit zu beachten. Eine außerordentliche Kündigung befreit von der Beitragszahlung genauso wie nämlich auch von der Leistung seitens des Versicherers.

Weiter gilt zu beachten, dass das Kfz nicht unterversichert ist, dies ist allerdings vorrangig bei Kaskoschäden. Bei einer ordentlichen Kündigung seitens des Versicherungsnehmers ist der Halter des Fahrzeuges verpflichtet, übergangslos sein Fahrzeug bei einem anderen Versicherer wieder zu versichern.

Die Beiträge einer Autoversicherung sind je nach Versicherer sehr unterschiedlich, hier empfiehlt sich die Verwendung eines Autoversicherungsrechners, zum Beispiel bei Autoversicherungsrechner bei rss-Versicherung. Auch zahlreiche andere Autoversicherungen bieten Autoversicherungsrechner per Internet an.

Beachten sollte man des Weiteren, dass beispielsweise im Ausland andere Gesetze und Vorschriften bezüglich der Straßenverkehrsordnung gelten. Bei Fahrten ins Ausland benötigt man die sogenannte grüne Versicherungskarte, denn die erleichtert die Schadensabwicklung auch außerhalb Deutschlands.

Bei vielen Autoversicherungen sind sogenannte Zusatzleistungen gegen einen kleinen Zusatzbeitrag enthalten, ein sogenannter Schutzbrief. Dieser gilt bei Pannenhilfe, Inanspruchnahme eines Abschleppdienstes oder einem Rücktransport.

Was macht eine gute Autoversicherung aus?

Eine gute Autoversicherung bietet besten Service zu einem guten Preis. Empfehlenswert ist neben einer guten Autoversicherung auch eine sogenannte Kfz-Rechtsschutzversicherung. Manche Versicherer bieten diese Versicherung als Paket an, das heißt, Kfz-Haftpflichtversicherung inklusive Rechtsschutz. Vor Abschluss einer Autoversicherung wird eine ausführliche Beratung seitens der Versicherungsgesellschaften angeraten.

Bei Personenschäden ist eine Einbeziehung seitens der Polizei Vorschrift.